Die Gesund-Abnehmen-Diät mit Fettverbrennungs-Plus

Viele Diätexperten empfehlen sogenannte Negativ-Kalorien-Lebensmittel. Natürlich ist das nicht wörtlich zu nehmen, da jedes Lebensmittel Kalorien enthält.

Negativ-Kalorien-Lebensmittel - gibt es sowas? Foto: Patricia

Negativ-Kalorien-Lebensmittel – gibt es sowas? Foto: Patricia

Doch die Rede ist hier von Lebensmitteln, die den Stoffwechsel Ihres Körpers dazu bringen, einen Gang höher zu schalten, damit diese Lebensmittel verbrannt werden können.

Schnell abnehmen, aber wie – das Geheimnis der Negativ-Kalorien-Lebensmittel

Beispiele dieser Lebensmittel, die schnelles Abnehmen begünstigen, sind

  • Gurken,
  • Salat ,
  • Karotten,
  • Papaya, Sellerie,
  • Äpfel,
  • Preiselbeeren ,
  • Spinat,
  • Brokkoli,
  • Blumenkohl ,
  • Grapefruit.

Wenn Sie also schnell schlanker werden möchten, dann führt eine Kombination aus vermehrtem Wassertrinken mit dem Genuss dieser Negativ-Kalorien plus mehr Bewegung dazu – sie werden ein paar Pfunde verlieren und innerhalb weniger Wochen in die Kleidergröße passen, die sie sich vorgenommen haben. Aber behalten Sie im Hinterkopf, dass dieser temporäre Gewichtsverlust nur ein Lückenbüßer ist, solange Sie keinen langfristigen Diätplan gestartet haben.

20 Minuten hören - schnell abnehmen: Infos über das Hypnoplayer Abnehmprogramm

Überflüssige Pfunde schnell loswerden und das Gewicht halten ist nicht einfach. Aber was ist, wenn ich Ihnen sagen, dass es eine zuverlässige Methode gibt, die eine schnelle Gewichtsabnahme mit echtem, nachhaltigem Gewichtsverlust kombiniert und sogar bei Handicaps wie Stoffwechselverlangsamungen in den Wechseljahren bemerkenswerte Ergebnisse bringt?

Wer eine Diät zum schnellen Abnehmen entwickeln möchte, muss die normale, gesunde "Nahrungspyramide" für einen definierten Zeitraum verändern. Foto: public domain.

Wer eine Diät zum schnellen Abnehmen entwickeln möchte, muss die normale, gesunde „Nahrungspyramide“ für einen definierten Zeitraum verändern. Foto: public domain.

Schnell abnehmen ohne Sport

Viele, die verzweifelt versuchen, Ihre Kilos zu verlieren, versuchen das ohne Sport. Manche von Ihnen sind vielleicht schon so eingerostet, dass Sport gar nicht mehr möglich ist. Sie versuchen es mit Crash-Diäten und anderen Abnehm-Programmen, die schnellen Gewichtsverlust versprechen. Aber der Preis, den sie dafür bezahlen, ist bei Abnehmen mit Pillen und Tabletten oft recht hoch – und das schlimmste dabei ist, wenn Sie irgendwann die Tabletten absetzen und normal essen, sind die Pfunde schnell wieder auf Hüfte, Bauch und Po. Und wundersamerweise stets etwas mehr als ursprünglich.

Schnell gesund abnehmen

Doch auch wenn Sie ohne Sport abnehmen möchten, gibt es eine gesunde Lösung. In den nächsten Kapiteln dieses Artikels kommen wir nun auf sechs Einzel-Maßnahmen zu sprechen, die Sie zu einem perfekten Plan zum schnellen, aber gesunden Abnehmen ohne anstrengenden Sport kombinieren können.

Schnell abnehmen Tipps

1: Führen Sie ein Ernährungstagebuch

(hier eine alternative Methode, wie sie auch ohne Ernährungstagabuch Ihre Ernährung zum Abnehmen umstellen)

Viele Fitness- und Diätexperten empfehlen das Führen eines Tagebuches, in dem Sie jede Nahrung notieren, die Sie am Tag zu sich nehmen. Die Empfehlung erfolgt aus einem guten Grund. Wenn Sie ein Lebensmittel-Tagebuch führen, werden Sie sich automatisch auf die Nahrung konzentrieren, die Sie jeden Tag essen. Sind es kleine Snacks? Cerealien? Ein Power-Riegel? Indem Sie das aufschreiben, werden Sie automatisch weniger essen. Wenn Sie bei diesem Prinzip bleiben, hilft Ihnen das, die Kalorienmenge zu reduzieren. Eine Kalorienreduktion ist ein ziemlich sicherer Weg, schnell Gewicht zu verlieren. Sie reduzieren nicht nur die Kalorien. Indem Sie das Tagebuch führen, schärft es auch das Bewusstsein dafür, was Sie essen und wann Sie es essen. Und das führt in der Regel dazu, dass Sie beginnen zu planen, was Sie einkaufen, wann Sie es zubereiten und essen. Sie werden sich fragen, ob die Lebensmittel gesund sind. Haben Sie genügend Früchte und Gemüse in Ihrer täglichen Malzeit? Führen Sie ein Tagebuch, und all diese Dinge fallen Ihnen leichter und helfen Ihnen, Ihre Diät zu planen und durchzuführen.

2: Reduzieren Sie Kalorien auf die intelligente Art

Möchten Sie schnell abnehmen? Dann reduzieren Sie Ihre Kalorienzufuhr! Die Menge an Kalorien, die Sie essen, spielt eine Hauptrolle dabei, wie viel Sie zunehmen. Ihre Kalorienzufuhr ist ein Schlüssel, und sie zu reduzieren, ist der beste Ansatz um schnell an Gewicht zu verlieren. Wie Sie wissen – solange Sie Ihr Nahrungs-Tagebuch führen, wird es Ihnen leicht fallen, an der Zufuhr von Kalorien zu schrauben. Wussten Sie, dass Fett für den Geschmack von Lebensmittel hauptverantwortlich ist? Das ist wahr, und darum sind Fette in der Nahrung so verbreitet. Ob Sie nun Gewicht zunehmen oder verlieren, das wird von Kalorien beeinflusst. Behalten Sie im Hinterkopf, dass die tägliche Empfehlung, wieviel Kalorien man zu sich nehmen sollte, für jeden von uns unterschiedlich ist. Das bedeutet, wenn Sie schnell abnehmen möchten, nehmen Sie, so banal es klingt, weniger Kalorien zu sich als Ihr Körper – und nicht ein Durchschnitt – braucht.

3: Wasser trinken – aber richtig!

Wie bereits oben erwähnt, hat das Trinken von genug Wasser eine Reihe von Vorteilen, unter anderem den, dass Sie schneller an Gewicht verlieren. Das ist eine wissenschaftliche Tatsache.

(Es gibt allerdings weniger Studien dazu als angenommen – hier ist die Zusammenfassung der Analyse. Quelle: http://ajcn.nutrition.org/content/early/2013/06/26/ajcn.112.055061.abstract)

Abnehmen und Wassertrinken – dieser positive Zusammenhang hat damit zu tun, dass unser Körper für einen gesunden Stoffwechsel Wasser braucht. Aber Achtung: Man kann auch zuviel trinken! Experten empfehlen, mindestens acht Glas Wasser täglich zu trinken um Dehydrierung zu vermeiden. Wasser hilft zudem, jene Gifte und Schlacken aus Ihrem Körper zu spülen, die anfallen, wenn Sie beginnen, schnell abzunehmen. Wenn Sie genügend Wasser trinken, hilft ihnen das, Kalorien zu verbrennen. Wenn Sie ein Glas Wasser vor jeder Mahlzeiten trinken, hilft ihnen das, weniger Kalorien zu sich zu nehmen. Fruchtsaft ist auch in Ordnung, solange es sich um Direktsaft ohne Industriezucker handelt. Alte indische Heilkundige arbeiten sehr erfolgreich mit gekochtem und dann abgekühltem Wasser. Ein Glas so zubereitetes Wasser am morgen, gleich nach dem Aufstehen, aktiviert ihren Stoffwechsel besonders.

4: Bewegen Sie sich regelmäßig: die Platz- und zeitsparendste Kardio-Übung, bei der Sie keinen „inneren Schweinehund“ überwinden müssen.

Mäßige, aber regelmäßige Bewegungsübungen sind ein sicherer Weg um schnell Gewicht zu verlieren. Es hilft Ihnen, mehr Kalorien zu verbrennen. Die bekannteste Übungsform zum Abnehmen steht im Ruf, besonders effektiv in Richtung Fettverbrennung zu sein: Kardiovaskuläre Übungen, kurz: Kardiotraining

(Quelle: Kardiotraining zum Schnellen Abnehmen).

Keine Angst – mit anstrengendem Sport hat das nichts gemein. Kardiotraining umfasst Übungen im sogenannten aeroben Bereich, es belastet das Herz nicht und ist gelenkschonend. Unser Trick, den wir seit 2008 mit großem Erfolg anwenden: das langsame Joggen auf einem besonders elastischem Trampolin, dem sogenannten Trimilin. Selbst Leute, die nie Sport getrieben haben, können so mit einem Aufwand von 15 Minuten (bei jedem Wetter und mit einem Platzbedarf von einem Quadratmeter) soviel Kalorien verbrennen wie jemand, der eine halbe Stunde täglich um den See joggt.

5: Ändern Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten (Leichter gesagt als getan – wie man es schafft, ohne sich zwingen zu müssen).

Hilft Ihre Ernährung Ihnen beim Abnehmen? Ihre Nahrung spielt eine Hauptrolle bei Ihrem Vorhaben abzunehmen. Sicher schlank zu werden erfordert eine gesunde Ernährung. Vermeiden Sie es, zu viel kalorienreiche Nahrung zu sich zu nehmen. Ergänzen Sie Früchte und Gemüse als die breite Basis Ihrer Nahrungspyramide – und folgen Sie keiner Crash-Diät. Einige Schnelldiäten versprechen Ihnen, sehr schnell an Gewicht zu verlieren, aber das Resultat ist, dass Sie nach ein paar Monaten mehr wiegen als je zuvor. Wenn Sie sich aber täglich ausgewogen ernähren, sichern Sie Ihre Gewichtsabnahme nachhaltig. Sie werden überrascht sein, dass das Gewicht, dass sie verloren haben, nicht wieder zurück kommt.

Der entscheidende Trick bei jeder Ernährungsumstellung aber ist, dass man so wenig wie möglich daran denkt. Wie aber bekommt man eine automatische Ernährungsumstellung hin, eine, mit der man sich gar nicht beschäftigen muss? Die Lösung besteht in einer Neuprogrammierung der Neuronen, die für ihr gewohntes Essverhalten zuständig sind.

(LINK)

6: Motivation konservieren – wie man sich immer wieder neu motiviert.

Selbstmotivation weckt eine positive Denkweise gegenüber dem ersehnten Ziel. Es gibt zahlreiche Erfolgsgeschichten von Leuten, die es geschafft haben, dauerhaft abzunehmen. Sehen Sie sich zum Beispiel Vorher-/Nachher-Videos an von Leuten, die erfolgreich an Ihrem Gewichtsproblem gearbeitet haben, hören Sie Ihnen zu, teilen Sie die Tipps der erfolgreichen Fettverbrennung und die Maßnahmen für dauerhaftes Schlanksein. Interpretieren Sie all dies nicht als Techniken, die man einfach absolviert, sondern transformieren Sie all das in eine neue Art zu leben. In kleinen Schritten. Setzen Sie sich realistische Ziele. Zwischenschritte. Und belohnen Sie sich jedes kleine Zwischenziel, dass Sie erreicht haben. Belohnen ist immer der beste Motivator. Belohnen Sie sich für jedes Pfunde, dass Sie auf der Waage weniger haben. Wiegen Sie sich aber nicht zu oft. Auf diese Weise bleiben Sie motiviert, ohne ein Fähnchen im Wind der täglichen Gramm-Messungen zu sein.

Schnell abnehmen ohne Sport: Indem Sie täglich 20 Minuten diesem Programm folgen

Blitzdiäten sollten nur von gesunden Menschen durchgeführt werden. Nicht geeignet ist die Radikalkur für Personen, die stark unter- oder übergewichtig sind, für Kinder und Heranwachsende sowie während einer Schwangerschaft. 

Video: Gesund Abnehmen – Machen Nüsse eigentlich dick?

Friederike Gerling

Mutter von vier Kindern. Nach einer schweren Erkrankung ließ sich die einst weitgereiste Journalistin zur Hypnosetherapeutin ausbilden und gründete ihre eigenes Institut mit fünf Mitarbeitern.