Abnehmen Tipps: Schnell, gesund und prominent soll’s sein

Wer möchte nicht schnell und gesund abnehmen? Dazu gibt es im Netz und in den Medien viele Abnehm-Tipps. Doch was heißt „schnell“ und was heißt „gesund“? Ein Blick in die aktuelle Berichterstattung lässt erahnen, das jeder „schnell und gesund“ sein möchte, und dass es vor allem (halb-) prominente Frauen sind, die fast am laufenden Band Ihre Spezialdiäten vorstellen (und, nicht ganz uneigennützig, vermarkten). Audrey hätte das nicht nötig gehabt…

Abnehmtipps nicht notwendig: Audrey Hepburn - vermutlich naturschlank.

Abnehmtipps nicht notwendig: Audrey Hepburn – vermutlich naturschlank.

Abnehmen Tipps – Schnell, gesund, prominent

Chrissy Teigen: Low Carb mal anders
Chrissy Teigen ist Model, Foodbloggerin und bald Kochbuch-Autorin. Doch die Ehefrau von Sänger John Legend hat eine ganz eigene Art, wie sie … abnimmt. Weiter heißt es: „Die meiste Zeit achtet das Model also sehr wohl auf ihre Ernährung und wie sie selbst sagt, versucht sie Kohlenhydrate und Fett zu meiden. „Kohlenhydrate lassen mich explodieren. Du kannst wirklich ein Foto von mir ansehen und weißt, ob ich Kohlenhydrate gegessen habe. Mein Gesicht verrät alles.“
Doch wenn Chrissy dann einmal sündigt, dann mit Kartoffelchips, Pistazien und Instant-Nudeln.“

Frau Teigen könnte man empfehlen, weiße von dunklen, schnelle von langsamen Kohlenhydraten zu unterscheiden. Und wer zum T… ist Charlotte Würdig?

Charlotte Würdig Ihr Figur-Geheimnis
Nach der Geburt ihres Sohnes hat Charlotte Würdig der Ehrgeiz gepackt. Sie sagte den Schwangerschaftspfunden den Kampf an – mit Erfolg.

In der „Gala“ heißt es weiter: „Ihr tägliches Workout mache sie immer morgens im Keller ihres Hauses, nachdem sie ihren Sohn in die Kita gebracht hat. „Die Sporteinheit ist nur eine halbe Stunde, aber schon intensiv“, verrät Würdig.

Problem: Nicht jeder hat einen Keller, nicht jeder jeden Tag eine halbe Stunde Zeit. Ich kommt mit meinem Hypnoplayer (2 x die Woche 20 Minuten) und dem „Swing“ (eine Kraftübung mit Eisenkugel) 2 x 10 Minuten die Woche auch ohne Sportkeller ganz gut hin.

Noch eine Promidame: Joy Bauer. Zumindest ist sie eine Ernährungsberaterin für Prominente, also selbst quasi ein Star:

Promi-Tipps zur gesunden Ernährung: Joy Bauer: Essen wie in Hollywood
Die Ernährungsexpertin Joy Bauer verrät, wie die aktuellen Ernährungstrends in Hollywood aussehen.

Der Abnehm-Tipp in Fit for Fun, auf Kohlehydrate zu verzichten, ist eher gesundheitsgefährdend. Auch hier fehlt es an tieferer Einsicht.

Wer aber seine Tage gern damit verbringt, Drinks zu mixen, die für schlanke Linie sorgen (Voraussetzung: bitte nichts anderes mehr verzehren), hier ihr Rezept – in der Zeit, die man dafür braucht, könnte manch einer allerdings ein Drei-Gänge-Menü herstellen: „… eine Tasse Baby-Spinat, eine halbe, in Stücke geschnittene Gurke, eine zerstückelte Stange Sellerie und eine halbe Tasse Wasser in einen Mixer. Das Ganze wird so lange gemixt, bis eine glatte und flüssige Masse entsteht. Jetzt fügt man eine halbe Banane, eine halbe Tasse Ananasstücke, 150 g griechischen, fettarmen Joghurt sowie drei bis fünf Eiswürfel hinzu. Das Ganze wird erneut solange gemixt, bis eine glatte, leicht schäumende Menge entsteht.“

Sorry, ich bin keine Kenner der Szene und kenne auch diese Dame nicht so gut. Aber auch sie hat ein Diätgeheimnis (dass sie gegen Bares gern verrät):

Carmen Geiss: Das ist ihr Diät-Geheimnis
Das Geheimnis ihrer Topfigur: Das Kibootan-Programm, das Sport und Ernährung kombiniert. Dabei handele es sich nicht um eine Diät mit Verboten. Das Programm Kibootan von Carmen Geiss haben viele Experten erarbeitet. Neben dem Sportprogramm, dass sich aus Kickboxen, Bootcamp und Tanzen zusammensetzt. Durch diese Kombination soll der Spaßfaktor sehr hoch sein. In den wöchentlichen Trainingsvideos sieht man Carmen und die beiden Trainer Natalie und Serkan bei den Übungen in Saint Tropez, Monaco und Co.

Nunja, scheint nicht gerade etwas für Otto Normalverbraucher zu sein. Mir persönlich macht stundenlanges Rumgehopse auch nicht so viel Spaß. Natürlich gibt es die üblichen Tipps für Nahrungsmittel, die Fettverbrenner sein sollen, und eine Rezeptesammlung. Muss man abonnieren, 3 Monate minimu.

Meine Meinung: Rezeptsammlungen gibt es ohne Ende. Man braucht nicht unbedingt eine weitere, wenn man weiß, aus welchen drei Komponenten eine Fettverbrennungsmahlzeit besteht – und die man ohne Rezept in allen Varianten ohne Aufwand in kürzester Zeit selbst herstellen kann.

Einen Einblick ins Workoutprogramm von Frau Geiss habe ich jetzt allerdings auf Youtube gefunden:

pbger

Andreas Hahm-Gerling ist Journalist (Gruner + Jahr, RTL) und führt einen Audioverlag. Gemeinsam mit seiner Frau Friederike produziert er Selbsthilfe-CDs. Vier Kinder erfordern täglich kreative Lösungen für unlösbare Probleme. In seinem Abnehmblog mischt er männliche Perspektive mit weiblichen Einsichten.