Bauchfett verbrennen: Mit Knoblauch?

Bauchfett verbrennt man, indem man entsprechende Muskeln aufbaut. Doch welche Nahrungsmittel können helfen, die Fettverbrennung am Bauch zu steigern? Aus der aktuellen Literatur ein paar Hauptverdächtige der sogenannten fettverbrennenden Lebensmittel:

Nichts für empfindliche Nasen: Bauchfett mit Knoblauch-Essen verbrennen...

Nichts für empfindliche Nasen: Bauchfett mit Knoblauch-Essen verbrennen…

Knoblauch wirklich so gesund?

Der Knolle dieses Lauchgewächses werden traditionell gesundheitliche Wirkungen nachgesagt. So ranken sich diverse Zuschreibungen um den Knoblauchzopf: antibakteriell, antiviral, entzündungshemmend, antithrombotisch, antimykotisch soll Knoblauch sein, bei Parodontose und gegen Fußpilz helfen, Cholesterinwerte und Bluthochdruck senken, Arteriosklerose verhindern und damit Herz und Kreislauf schützen, den Blutzuckerspiegel senken, sogar gegen Krebs vorbeugend sein, meist werden Magen- und Darmkrebs genannt.

Bauchfett verbrennen

Bei der Fettverbrennung spielt der Blutzuckerspiegel eine entscheidende Rolle. So könnte Knoblauch eine wichtige Rolle spielen, wenn es darum geht, Bauchfett schneller zu verbrennen. Doch es gibt anscheinend zuwenig Studien, um die Wirkung zu evaluieren.

„Bernhard Watzl vom Max Rubner-Institut,dem Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel in Karlsruhe, der sich seit Jahren intensiv mit bioaktiven Stoffen beschäftigt. Der Nutzen pflanzlicher Nahrung hänge vermutlich vom Zusammenspiel der Stoffe ab“, zitiert Autor Pantförder auf onmeda.

Doch es lohnt sich auf die Details zu achten.  Laborstudien geben bereits  Hinweise, dass der Hauptwirkstoff von Knoblauch (Allicin) in der Lage ist, dem Blutzuckerspiegel nach Nahrungsaufnahme die Spitzen zu nehmen. Der Nutzen für Diabetiker wird zwar hier kontrovers diskutiert, aber wir wollen nur Fett verbrennen. Wer im Prozess der Bauchfettverbrennung ist, für den bedeutet das, dass sein Bauchfett beim Essen nicht wie sonst zuviel Nahrung erhält. Weniger Zucker im Blut – weniger Umwandlung in Fett.

Bauchfett wegtrainieren

Koordiniert mit dem richtigen Training zum richtigen Zeitpunkt nach dem Essen, ist das Ergebnis zu erwarten, dass man relativ mehr Bauchfett verbrennt als ohne die vorherige Kombination mit Knoblauch. Der richtige Zeitpunkt ist nach Meinung vieler Fitness-Sportler kurz nach der Einnahme von Proteinen. Es gibt jedoch Hinweise konkreter Selbst- und Fremdmessungen, die den optimalen Trainingszeitpunkt für Bauchfett-Verbrennung bei einer bis anderthalb Stunden nach dem Essen verorten. Im Zweifel sollte man das einfach selbst ausprobieren:

Man messe den Körperfettanteil insgesamt, trainiere eine Woche kurz nach der Proteinmahlzeit, und messe sich wieder. Danach die Woche trainiert man erst eine Stunden später und misst. Wenn man auf absolut gleiche Bedingungen geachtet hat bei der Messung (Körperfettwaagen „spinnen“ gern in Abhängigkeit vom eigenen Wasserhaushalt), so wird man auf diese Weise feststellen, wie man am schnellsten sein gesamtes Körperfett – und damit anteilmäßig auch das Bauchfett – verbrennt. Denn Bauchfett verhält sich genauso wie jedes andere Fett am Körper.

Das Problem der negativen Geruchseigenschaften der Knolle lässt sich übrigens mit Knoblauchkapseln mit hoher Allicin-Konzentration lösen. 5000er, 6000er, sogar 8000er Allicin-Konzentrationen sind inzwischen erhältlich.

Eine weitaus schmackhaftere Idee (sorry, Knofi-Liebhaber, aber pur schmeckt der wirklich nicht), Bauchfett zu verbrennen, stellt man hier vor – genaugenommen sind es sechs Ideen:

6 Drinks, die das Bauchfett schmelzen lassen – Elle
Nicht nur Diät und Sit-ups können dabei helfen, das unliebsame Hüftgold loszuwerden. Man muss viel trinken – und zwar nicht nur Wasser! Getränke mit Aloe Vera, Ingwer und Gewürzen sollen den Stoffwechsel ankurbeln. Wir stellen die effektivsten Drinks vor …

Einer der Bauchfett-Tipps:

„Von Food- und Yogablogs „Koks für Yogis“ genannt, bekommt man in immer mehr Cafés und Restaurants Matcha Latte, Matcha Smoothies oder sogar Matcha Eis. Buddhistische Mönche nehmen das milde, süßliche Getränk aus japanischem Grünteepulver (dabei wird das gesamte Blatt verarbeitet) zu sich, um besser meditieren zu können. Matchatee macht angenehm wach, wirkt antioxidativ, entschlackend und unterstützt den Fettabbau. Hollywoodstars wie Mila Kunis und Liv Tyler schwören darauf! Für die Zubereitung braucht man einen speziellen Bambusbesens, mit dem man den pulverisierten Grüntee mit 80 °C heißem Wasser verquirlt, bis sich Schaum bildet.“

Natürliche gibt es noch zahlreiche andere Tipps, Bauchfett zu verbrennen. Die Mittelchen sind unterschiedlich, doch die Basis bleibt ein breitbandiges Krafttraining. Merke: Mehr Muskeln, mehr Verbrennung. Grad beim Bauch mit Verdacht auf Unterfett sehr wichtig. Ich kenne Übungen, die Sie mit 20 Minuten Aufwand pro Woche (2 x 10 oder 3 x 7 Minuten) zu Hause erledigen können. Der Rest ist Ausrede…

Schnell am Bauch abnehmen

pbger

Andreas Hahm-Gerling ist Journalist (Gruner + Jahr, RTL) und führt einen Audioverlag. Gemeinsam mit seiner Frau Friederike produziert er Selbsthilfe-CDs. Vier Kinder erfordern täglich kreative Lösungen für unlösbare Probleme. In seinem Abnehmblog mischt er männliche Perspektive mit weiblichen Einsichten.