Schnelle Diät ohne Sport: Low, No oder Slow Carb?

Sie suchen eine schnelle Diät ohne Sport? Da stehen Kohlenhydrate auf der Anklagebank. Wer schnell abnehmen möchte, dem empfehlen Ernährungs-Trendsetter meist, auf Kohlehydrate zu verzichten.

Schnelle Diät? Spaghetti gehören eindeutig zu den schnell Kohlehydraten und damit auf die Nein-Liste.

Schnelle Diät? Spaghetti gehören eindeutig zu den schnellen Kohlehydraten und damit auf die Nein-Liste.

Low oder No Carb ist in. Ketogen das Manifest. So erklärt sich eine Schwemme an Rezeptbüchern zu diesem Thema. Doch nachdem wir das neueste Buch dazu vorstellen, gibt es auch gute Neuigkeiten zu den Wenig-Kohlehydrat-Alternativen.

Denn es kommt – auch unserer Meinung nach – weniger auf die Kohlenhydrate an sich an, sondern auf ihre Träger: Sind sie aus Weizen, gehören sie zu den „schnellen“ K’s, und die sorgen für eine Explosion des Blutzuckerspiegels und somit für Fettgefahr. Doch clever ausgewählte Kohlehydrate, die „langsamen“, passen in gesunde, schnelle Abnehmkonzepte. Auch dazu im Anschluss ein Überblick.

Das neue LOW-CARB Kochbuch mit 555 Rezepten ist da
„Eine Riesenauswahl an kohlenhydratarmen Rezepten bietet das neue „LOW-CARB“ Kochbuch. 555 Low Carb Rezepte auf 244 Seiten in nur einem Werk. Low Carb ist ein englischer Begriff und bedeutet: „weniger Kohlenhydrate“. Es ist eine Ernährungsweise, die ohne Zucker und möglichst auch ohne Mehl und Stärke auskommt. Eine „kohlenhydratarme Ernährung“ bedeutet nicht auf Kohlenhydrate völlig zu verzichten, sie steht nur für eine verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten. Eine ausreichende Zufuhr von Kohlenhydraten wird durch den Verzehr von folgenden Lebensmitteln, Gemüse, Milchprodukte (ohne Zuckerzusätze), Nüsse und etwas Obst gewährleistet. Es braucht nun mal Zeit und Geduld und Beharrlichkeit, um jahrelange oder sogar jahrzehntelange Fehler in der Lebensweise wieder auszugleichen.“

Schnell-Diät ohne Sport

Schnelle Diät ohne Sport geht auch mit Kohlehydraten, das beweist ein Weltstar – und nicht nur dieser:

Beyoncé-Diät – news.de
„Bei der High Carb-Diät geht es darum, sich möglichst pflanzlich und vegan zu ernähren. Auf den Teller kommen vor allem Kohlenhydrate in Form von Weizen- und Getreideprodukten, Obst und Gemüse. Tierisches, beispielsweise Fleisch, Fisch, Käse, Schokolade und Eis, wird vom Speiseplan verbannt oder zumindest reduziert. Man isst also all das, was die Anhänger der Atkins-Diät nicht essen dürfen. Durch die Energie, die man aus der „High Carb Low Fat“-Diät gewinnt, ist sie besonders für all jene geeignet, die Kraftsport betreiben und Muskeln aufbauen wollen. Da man am Morgen nicht schwach und hungrig aufwacht, ist es kein Problem, den Tag direkt … mehr»“

Dass eine schnelle Diät ohne Sport also sehr wohl geht, aber sogar Fleisch und Fisch enthalten darf, zeigt das Slowcarb-Ernährungskonzept. Doch was sind „Good Carbs“?

Kohlenhydrate erlaubt – Good Carb statt Low Carb – Radio Hamburg
„Nicht nur im Sommer wollen viele abnehmen. Ein Weg, zu seiner Traumfigur zu kommen, ist die Low-Carb-Diät. Doch Good Carb ist eigentlich viel besser… Mit Good Carb erzielt man den gleichen Effekt, muss seine normalen Bedürfnisse nach Kohlenhydraten jedoch nicht so eindämmen – obwohl sie angeblich der Feind Nummer 1 sind, wenn es ums Abnehmen geht. Dabei gibt es auch bei Kohlenhydraten verschiedene Formen. Die einen helfen dem Körper fit und gesund zu bleiben, indem sie Energie liefern, und die anderen belasten den Körper.“

Das Good-Carb-Konzept unterscheidet sich also sehr wohl von dem von uns favorisierten Slowcarb-Konzept. Gemeinsam ist beiden aber, dass sie Bausteine einer schnellen Diät ohne Sport sein können. Unsere Drittelmix-Lösung ist allerdings im Alltag wohl mit weniger Zeitaufwand und günstiger zu realisieren. Doch das mag jeder selbst entscheiden.

Friederike Gerling

Mutter von vier Kindern. Nach einer schweren Erkrankung ließ sich die einst weitgereiste Journalistin zur Hypnosetherapeutin ausbilden und gründete ihre eigenes Institut mit fünf Mitarbeitern.