Tag 1 – der Status Quo

Für viele kommt die Stunde der Wahrheit, nachdem Sie etwas gemacht haben und dann das Ergebniss wissen möchten. Für mich kam die Stunde der Wahrheit heute früh, als ich meinen persönlichen Ausgangspunkt – den Status Quo – vermessen habe.

Messen ist wichtig. Nur wer misst, erkennt Fortschritte. Und nur Fortschritte motivieren.

Messen ist wichtig. Nur wer misst, erkennt Fortschritte. Und nur Fortschritte motivieren.

Es kostet doch ein wenig Selbstüberwindung, das zu veröffentlichen…

Die Daten

  1. Größe: 1,77
  2. Alter: 51
  3. Kg: 93,6
  4. Körperfett % 32,2 (Waage)
  5. Körperfett % 23,7 (Zange/7 Falten-Methode)
  6. Umfänge: 407,8 cm

(Addition von Taille, Hüfte, Oberschenkel rechts und links, Oberarme rechts und links)

Inzwischen sind alle im Internet, meist bei Amazon, muss ich zugeben, bestellten Dinge eingetroffen. Nicht nur die Körperfettzange, sondern auch ein paar Lebensmittel, die es nicht in den örtlichen Supermärkten gab (eigentlich nur Saigon-Zimt, Guacamole und Hüttenkäse – wobei ich das mit dem Hüttenkäse gern auch gegen Magerquark morgens und körnigen Frischkäse, low fat, abends ersetze, das gibt es nämlich alles hier um die Ecke).

Die ersten Mahlzeiten gekocht – eher aufgewärmt, alles in 5 – 7 Minuten, die Drittelregel aus Proteinen, Gemüse und Hülsenfrüchten eingehalten, immer schön vier Stunden Pause dazwischen, und insgesamt vier Mahlzeiten pro Tag. Ich war selten so satt. Bekomme Bedenken – vielleicht werde ich nächsten Samstag mehr wiegen statt weniger. Heute abend wird eine CD gehört!

Fettverbrennung funktioniert (bzw. kann man optimieren), wenn man weiß, welche Funktion die Insulinsekretion für die Versorgung der Zellen hat und wie man sie kontrolliert. Darum hier ein kleiner Reminder:

pbger

Andreas Hahm-Gerling ist Journalist (Gruner + Jahr, RTL) und führt einen Audioverlag. Gemeinsam mit seiner Frau Friederike produziert er Selbsthilfe-CDs. Vier Kinder erfordern täglich kreative Lösungen für unlösbare Probleme. In seinem Abnehmblog mischt er männliche Perspektive mit weiblichen Einsichten.