Tag 21 – Budwig-Creme ok?

Quark oder körniger Frischkäse - das ist die Frage!

Quark oder körniger Frischkäse – das ist die Frage!

Bei der Drittelmix-Ernährung, die sich ja an dem Konzept der „langsamen“ Kohlenhydrate orientiert, stellt sich mir immer die Frage, warum man nicht statt Hüttenkäse (in unseren Supermärkten gern „körniger Frischkäse“, Magerstufe, genannt) Magerquark nehmen kann. Der Fettanteil beim Hüttenkäse ist größer, was ernährungsphysiologisch Sinn macht. Aber was ist mit der Budwig-Creme? Die Budwig-Creme ist eine Quark-Leinöl-Mischung, und wir wissen, dass Leinöl viel Omega-3-Fette enthält. Ihre Komposition ist stark eiweisshaltig und in den Nahrungsbestandteilen dem Hüttenkäse überlegen, auch in Bezug auf das Fettverbrennungskonzept, das hinter der Slowcarb-Variante steht. Auf Dr. Johannas Budwigs Ernährungsmedizin sind wir vor vielen Jahren gestossen. Die Anti-Krebswirkung wird übrigens dokumentiert. Statt jeden Tag Spinat mit Linsen und Ei steht bei mir ein- bis zweimal die Woche die Budwigcreme auf dem (Frühstücks-)Speiseplan. Eintrag ins Abnehmtagebuch: Budwig-Creme: ok.

pbger

Andreas Hahm-Gerling ist Journalist (Gruner + Jahr, RTL) und führt einen Audioverlag. Gemeinsam mit seiner Frau Friederike produziert er Selbsthilfe-CDs. Vier Kinder erfordern täglich kreative Lösungen für unlösbare Probleme. In seinem Abnehmblog mischt er männliche Perspektive mit weiblichen Einsichten.